Freitag, 17. Juni 2011

Abzugskörperfamilien Teil II

“Es geht noch besser!”, das jedenfalls habe ich im ersten Teil zu den Abzugskörperfamilien behauptet. Und heute der Beweis:

Als Beispiel dient eine Montageschiene. Diese kann mit Revit 2012 jetzt folgendermaßen erstellt werden:
1. Sie muss von der Familienvorlage her nicht mehr Wand-, Decken- oder Geschossdecken-Basiert angelegt werden. Dies bedeutet eine erhöhte Flexibilität, da die gleiche Familie, unterschiedlichen Bauteilen zugeordnet werden kann.
image
2. Unbedingt bei “Familienkategorie und Parameter” den Haken setzen bei:

SNAGHTML8657c2
3. Wenn eine solche Familie in ein Projekt geladen worden ist, sieht es so aus:
image
Das Abzugsvolumen aus der Schienenfamilie wurde noch nicht von der Geschossdecke abgezogen. Deshalb Schritt
4. Geometrie – Schneiden
image
und siehe da, der definierte Abzugskörper schneidet sauber die Geschossdecke aus.
Oder jedes andere Objekt:
image

Fragen, Anregungen sind jederzeit willkommen, ob zu diesem Thema oder einem anderen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.