Donnerstag, 4. August 2011

Anschlussstücke – Revit MEP Technologie nutzen

 

Die erfahrenen User kennen vielleicht die Funktionen, die Revit in allen drei Varianten bereit hält, nämlich die Möglichkeit, sogenannte Anschlussstücke zu definieren.

Ein geniales Werkzeug, das nicht nur für die TGA nützlich ist.

Wie es geht und was ich damit machen kann, dazu mehr in meinem neuen Video.

14-05-2011 20-16-03

 

Gleichzeitig auch eine Premiere, denn dieses Mal ist es mit Ton. Ich hoffe es gefällt Euch und freue mich auf Feedback Smiley

 

 

Kommentare:

  1. Super, vielen Dank. Mit Ton versteht man es gleich doppelt so gut und mit den Anschlussstücken habe ich mich als Architecture User noch nie befasst, aber das war offensichtlich ein Fehler. Nochmal Danke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und vielen lieben Dank für das positive Feedback!
    Wie setzen Sie Revit denn ein - mehr im Archtitekturbereich? Ladenbau? Entwurf?

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Blog und alle bisherigen Videos. Mit Ton ist super - bei mir kam er allerdings nur sehr leise an, auch bei maximal eingestellter Lautstärke.
    Zur Info: Ich nutze RST für Entwurfs- und Schalpläne, interessiere mich dementsprechend besonders für alles, was ich für das Tragwerk nutzen kann.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.