Freitag, 26. April 2013

Modeling Fun with Revit

Heute gibt´s mal wieder ein wenig “Eye-Candy”für Euch. Den MAN-Truck habe ich vor einiger Zeit für einen Kunden gebaut und wollte ihn schon längst mal, ein wenig in Szene gesetzt, hier posten.




Nu isses soweit!
Viel Spaß damit

MAN Truck







contelos_logo.sw

Dienstag, 23. April 2013

Neue Contentbibliothek für die TGA-Planung

Auf der Website von http://www.mepcontent.eu/ findet Ihr u.a. Elektro-, Wasser und Abwasser-Bauteile. Als Revit-Familien oder in DWG-Form, kostenfrei zum Download.

 

image

Beispiel Familie: Vorwandinstallation

 

contelos_logo.sw

Sonntag, 21. April 2013

Die Neumärkter kommen – ein zweiter BIM-Blog

 

Nach Lejla mit Ihrem Blog “Bim me up”, kommt jetzt ein weiterer Blogger aus Neumarkt. Samy Kröger, vielen aus dem BIM-Umfeld sicher gut bekannt, schreibt seit kurzem seinen eigenen Blog “IBM4BIM”

 

http://ibm4bim.arching-netzwerk.de/

 

Schaut mal rein, neben Veranstaltungshinweisen gibt es auch Tipps und Informationen zu BIM, Revit, Tekla und desiteMD.

Donnerstag, 18. April 2013

COINS Auto-Section Box 2.0

Eine meiner persönlichen Lieblings-Apps gibt es jetzt in einer neuen Version. Nicht nur passend für die 2014er Version von Revit, sondern auch mit sehr coolen neuen Funktionen.

 

16-04-2013 18-56-42

 

Was macht die App? Sie erzeugt Euch in der 3D-Ansicht eine Schnittbox, die sich selbst auf zuvor ausgewählte Objekte (Fenster, Treppen, Räume) ausrichtet. Das geht wahnsinnig schnell und ist ein super Tool um fix 3D-Ansichten für die Ausgabe oder Präsentation zu erstellen oder auch, um das Modell zu analysieren. Bei den plus4revit Tools von Contelos sind solche dynamischen und automatischen Schnittboxen übrigens enthalten.

 

Doch zurück zur COINS App. Neu in der aktuellen Version ist, dass Ihr die Schnittbox “Toggeln” könnt. Das bedeutet, Ihr könnt mit einem Knopfdruck den Zuschneidebereich Ein- und Ausschalten. Auch super, um sich im Modell zu orientieren, wenn man etwas freigeschnitten hat und wissen möchte, wo das Bauteil gerade im Gesamtgebäude liegt.

 

Ihr könnt Euch übrigens beim Erstellen der geschnittenen 3D-Ansicht aussuchen, ob die App die neue Ansicht parallel zu der Ansicht öffnet, in der Ihr die Objekte markiert habt. Egal, wie viele Ansichten im Hintergrund geöffnet sind.

 

16-04-2013 19-07-53

Mit “Quick Auto-Section” klickt man nur noch die in 3D anzuzeigenden Bauteile an, schon wird der 3D-Schnittbereich darauf ausgerichtet.

 

16-04-2013 18-58-50

Definiton Größe Schnittbox, darstellende Ansicht und Anordnung

 

2D-Elemente und Schnitte werden übrigens automatisch bei Selection von Elementen ignoriert!  Oder Ihr wählt ganz bewußt einen Revit-Detailschnitt oder Ansichtsbereich aus. Schon habt Ihr mit der App die gewünschte 3D-Darstellung. Das geht schneller als über den View-Cube Smiley

Hier das Video vom Hersteller:

 

Top 5 Features and Tips–Auto-Section Box 2014

 


Mehr Informationen zur App findet Ihr hier: Autodesk Exchange | Apps website

 

contelos_logo.sw

Samstag, 13. April 2013

Generatives Design mit Revit

Ich hoffe, ich habe heute mal einen echten Knaller für Euch! Und zwar habe ich vor ein paar Wochen ein spezielles Training zu den adaptiven Bauteilfamilien bei einem sehr großen Architekturbüro mit drei Buchstaben in Österreich abgehalten. Man hatte mich bereits im November direkt auf der AU in Darmstadt angesprochen und so kam es dann zu diesem besonderen Training im Februar. Und es hat wirklich Spaß gemacht! Nicht nur mir, sondern auch den Teilnehmern, wie ich hier berichten darf. Und wir haben uns gegenseitig Impulse für die Arbeit geben können.

 

So ein Impuls war für mich ganz klar die Frage, wie man denn jetzt die adaptiven Bauteile bei seinen Projekten verwenden kann. Neben parametrischen Trägern, speziellen Abzugskörpern zur Modellierung von Wasser- und Abwasserbauwerken oder Tragwerken, bieten sich natürlich noch weitere Möglichkeiten. Und genau da habe ich im Nachgang zum Training nochmal versucht aufzuzeigen, wie weit wir eigentlich mit Revit bereits jetzt gehen können. “Gehen können”, weil sicher Programme wie Rhino oder DP in einigen Belangen, was das generative Entwerfen betrifft, noch mehr Feinheiten bieten.

Aber wenn man sich die Beispiele von Zach Kron und anderen ansieht (oder meins vielleicht auch), dann denke ich mal, dass Revit hier ebenfalls sehr viel zu bieten hat!

 

Dreht die Lautsprecher auf und Genießt!

 

Generatives Design mit Revit

 

 

contelos_logo.sw

Donnerstag, 11. April 2013

Autodesk University 2013

Nachdem die University im letzten Jahr das erste Mal stattgefunden hat, scheint sie auf ein sehr positives Feedback getroffen zu sein. Was ich selbst auch nur bestätigen kann, auch aus Gesprächen, die ich in der Zeit danach geführt habe.

Deshalb wird es am 27. November die zweite AU in Deutschland geben und es werden wieder Vortragende gesucht!

Aber anders als im letzten Jahr, wird es eine Abstimmung der User / Besucher darüber geben, wer welchen Vortrag hält. Das heißt, dass jeder, der einen Vortrag halten möchte, ihn zunächst hier eintragen muss: www.autodesk-university.de

Bewerbungsende: 3. Juni

Ab Sommer, da wird uns Autodesk noch genauer informieren, darf dann Gevotet werden.

 

Meiner wird sich auch dieses Mal um die adaptiven Bauteile drehen, dieses Mal geht´s einen Schritt weiter und wir nähern uns dem Generativen Design!

Damit es dazu kommt, müsst Ihr natürlich ab Sommer ordentlich Voten!  

 

website_keyvisual

Samstag, 6. April 2013

10. buildingSMART Anwendertag / BIM Infoveranstaltung Architektenkammer NRW

10. buildingSMART Anwendertag

Der 10. buildingSMART Anwendertag wird in diesem Jahr am 18. Juni in Hamburg stattfinden. Weitere Informationen erhaltet Ihr hier

Man darf sehr auf die Veranstaltung gespannt sein, die im letzten Jahr war für mich persönlich jedenfalls sehr informativ und gelungen!

 

BIM Infoveranstaltung Architektenkammer NRW

 

Und es kommt weitere Bewegung in das Thema BIM in Deutschland. Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen veranstaltet am 02.05.2013, 13.00 – 17.00 Uhr im Forum im Finanzkaufhaus in Düsseldorf eine Infoveranstaltung. Mit dabei sind namhaften Referenten wie Dr.-Ing. Thomas Liebich (AEC3), Prof. Dipl.-Ing. Hans-Georg Oltmanns (Oltmanns & Partner GmbH, Jade Hochschule) und Univ.-Prof. Dipl.-Ing. M.Arch. Peter Russell (RWTH Aachen).

Die Veranstaltung wird zusammen mit der Ingenieurkammer-Bau NRW veranstaltet und ist als Weiterbildungsveranstaltung anrechenbar. Weitere Infos zur Veranstaltung.

(Quelle: BIM me up)

Donnerstag, 4. April 2013

Revit Technology Conference 2013–Update

 

Confirmation

 

I am an ATTENDEE!

Yeeesss!!

 

Dank meiner Geschäftsführung werde ich im September tatsächlich an der ersten Revit Technology Conference in Europa teilnehmen können! Danke!

Die Liste der Sprecher liest sich, wie es sich für solch eine Veranstaltung gehört Smiley, wie das Who des Who der Revit Szene weltweit! Hier ist mal ein Auszug aus der Liste, mit meinen ganz persönlichen Top-Stars / Vorbildern, die mir in den vergangenen Jahren immer mal wieder geholfen oder mich inspiriert haben:

David Harrington – President of AUGI International, Autor von “Mastering Revit Structure”

David Light – David kennt denke ich mal jeder, der sich mit Revit beschäftigt…insbesondere seinen Star Wars “AT-AT”.  Und ich bin sehr gespannt auf seinen Vortrag “National & International Standards Super Session”

Julien Benoit –  einer der Top-Leader AEC weltweit, Moderator RevitForum.org

Brian & Desirée Mackey, Simon Whitbread und Steve Stafford und, und, und…

 

Es sind insgesamt 22 Referenten, die am 27. und 28. September ihre Vorträge halten werden. Mehr Informationen zu den Sprechern findet Ihr hier

Die Agenda hier

 

Warum auch Ihr teilnehmen solltet? Fun, Netzwerken, Infos tauschen, die neuesten Technologien & Trends erleben, wie geht man in anderen Ländern mit BIM um, wie könnte man selbst BIM Leben / im eigenen Büro / Unternehmen umsetzen. Ich freue mich jedenfalls sehr darauf + zähle schon die Tage Zwinkerndes Smiley

 

contelos_logo.sw