Donnerstag, 27. November 2014

Selection Set / Auswahlsatz

 

Viele kennen die wahrscheinlich nicht die Funktion “Auswahl speichern”, mit deren Hilfe wir in Revit ganz einfach Objekte zu einem Auswahlsatz (Selection Set) zusammenfassen können.

Ihr findet die Funktion auf dem Reiter “Verwalten”.

image

Mit Hilfe dieser Auswahlsätze können wir sehr leicht Bauteile auswählen, aber auch direkt für eine Überschreibung mittels Filtern benutzen. Mehr dazu im Video:

Auswahlsätze / Selection Sets in Revit

Montag, 24. November 2014

Die Ösis kommen - BIM pioneers

 

Olaf und Jakob, meine beiden Freunde aus Innsbruck, haben nicht nur Ihre eigene Firma buildinformed gegründet, sondern bloggen jetzt auch.

Unter http://bim-pioneers.eu/. findet Ihr interessantes zu Revit und BIM! Schaut einfach mal rein, es lohnt sich definitv.

 

image

Samstag, 8. November 2014

Rückblick Revit Technology Conference 2014

 

RTC

Allgemeines Fazit

Rückblickend würde ich die diesjährige RTC in Dublin als eine sehr erfolgreiche Veranstaltung sehen. Nicht nur, dass fast doppelt so viele Teilnehmer im Vergleich zum Vorjahr dabei gewesen sind (300 / 180 (2013)), auch das Line-Up der Vortragenden war herausragend. Mit Jay Zallan, Brian Mackey, Daniel Stine, Kelly Cone, und Greg Demchak waren bekannte Sprecher und Blogger aus den Staaten dabei. Aber auch unser europäisches Line-Up war  mit Julien Benoit, Havard Vasshaug, Graham Stewart ,Andreas Dieckmann und Peter Kompolschek top besetzt.

Sehr interessant waren denn auch die Vorträge über das Thema BIM (Workflow, Execution Planning) und Standards der Niederländischen Revit User Group sowie den Vertretern aus Dänemark (CUNECO).  Hier tut sich eine ganze Menge und es war gut zeigen zu können, dass wir in Deuschland, Österreich und der Schweiz eine eigene User Group haben, die am Austausch interessiert ist.

Apropos D-A-CH: in diesem Jahr waren sehr viele der Teilnehmer aus diesen drei Ländern als Teilnehmer dabei. Und auch die RUG war deutlich vertreten mit Mir, Samy und Wolfgang.

Modellierung von Sonderbauwerken

Das Feedback zu meinem eigenen Vortrag, am Samstag Nachmittag, kurz vor dem Gala Dinner, war sehr gut. Sowohl inhaltlich, mit dem Thema der Modellierung von Sonderbauwerken, als auch technisch mit den von mir vorgestellten vier Methoden / Herangehensweisen.

IMG_1855

Danke

Zum Schluss nochmal ein riesengroßes Dankeschön an das RTC-Team! Die Konferenz und insbesondere die Abendveranstaltungen waren hervorragend und werden mir definitiv in Erinnerung bleiben. Mal sehen, was uns nächstes Jahr in Budapest erwartet – die Latte hängt jedenfalls hoch Smiley.

Weiterer Dank gilt Johanna und dem Ingenieurbüro Beck, welches mir einige graue Haare beschert hat,  aber auch Beispiele und den Antrieb, neue Ideen zu Workflows zu entwickeln.

Und last but not least möchte ich an dieser Stelle auch meinem Arbeitgeber, der Firma Contelos danken, die mir die Teilnahme ermöglicht und mich unterstützt hat! Danke Frauke und Thomas!!

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Rückblick Autodesk University Germany 2014

 

In der letzten Woche fand das dritte Mal die Autodesk University Germany statt. An zwei Tagen gab es ein volles Programm mit vielen interessanten Vorträgen und Gesprächen. Allen, die in meinem Vortrag waren, möchte ich recht herzlich Danken! Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht!

AU-17 AU-18

Für mich steht bereits das nächste und noch größere Highlight kurz bevor: heute darf ich als Referent zur Revit Technology Conference nach Dublin fliegen und am Samstag meinen Vortrag zur Konstruktion von Sonderbauwerken halten. Ich werde wie im letzten Jahr versuchen, von dort zu berichten. Ob es mir zeitlich gelingt, mal schauen. Denn auch die RTC Europe ist gewachsen und bietet an 3 Tagen eine Unmenge an Input, mit einem hervorragend besetzten Aufgebot an erfahrenen und bekannten Referenten (Cracks) der Revit-Szene.

Doch nochmal zurück zur AU bzw. den Abend davor. An jenem Abend vergangenen Mittwoch, haben wir ein weiteres RUG-Treffen abgehalten. Vielen Dank an Autodesk an dieser Stelle, die uns dafür einen Raum im Darmstadtium gesponsert haben. Ebenso möchten wir uns bei N+P bedanken, denen wir unseren eigenen Aufsteller zu verdanken haben, mit dem neuen Logo der RUG – designed by Wolfgang Sünder!

logo_RUG_bild_wort

AU-13

Das Treffen diente in erster Linie dazu, die Ergebnisse der Wishlist 2014 zu präsentieren (Sobald diese Online einsehbar sind, werden wir Euch informieren) und zu diskutieren. Nach einiger Zeit wurde es auch lebhaft und hat aus meiner Sicht gezeigt, dass es sich a) lohnt zu engagieren und b) für alle sich mit diesen Themen auseinander zu setzen. Denn natürlich hat jeder unterschiedliche Interessen, aber auch Fragen. Und es ist eine ganze Menge Bewegung im DACH-Raum, was das Thema BIM und Arbeitsweisen anbelangt. Hier wollen wir uns ja gegenseitig informieren und weiterhelfen..

Dementsprechend war auch das Feedback hinsichtlich weiterer regionaler RUG-Treffen in 2015 sehr gut. Diese Treffen werden wir definitiv weiter durchführen. Neben Hannover, Frankfurt und Wien, werden Berlin, München und vielleicht Graz, Stuttgart und Würzburg noch dazukommen. Wer Themenvorschläge oder Wünsche hat, der möge sich bitte an das Revit-Core Team wenden. Termine und Inhalte werden wir aller Voraussicht nach im Januar bekannt geben.

Soviel von mir. Es folgen einige Eindrücke von Wolfgang und Max.

Wolfgang Sünder, werner consult

@Wishlist:
Ich denke die Rückmeldungen waren gut, fast jeder konnte seine eigenen Erfahrungen in der Auswertung wieder finden.
Sehr nachdenklich hat mich Samy´s Aussage über die tatsächliche Anzahl der Revit-User gemacht - ich denke da ist was dran dass es zwar viele Suites aber überschaubar viele Anwender gibt und wir vielleicht mehr erreichen als wir schätzen.
@AU:
Die Vorträge waren imho sehr durchwachsen, von guten zukunftsorientierten Vorträgen bis zu unprofessionellen Eigenwerbung & Verkaufsveranstaltungen war alles dabei.
Gut hat mir gefallen dass der AutoDesk-Boss persönlich erschienen ist, das gibt der Veranstaltung mehr Nachdruck.
@Zukunft AU:
Ich kann mir vorstellen schon nächstes Jahr eine HandsOn Session abzuhalten, vielleicht fällt mir ein nettes Thema dazu ein.
Vortrag gerne auch wieder.
@Organisation AU:
Die Sache mit 1 Sprecher hat mir ziemlich viele unnötige Arbeit gemacht, bis zuletzt das Buchen von 2 Hotels, Kaufen eines Tickets für Co-Sprecher usw.
Hätte ich das vorher gewusst - wer weiß...

 

Max Hiermer, Maxcad

Grüß euch,
User gibts genügend meiner Meinung nach, ich merke das auch an den Schulungen. Aber wie immer gibts natürlich unterschiedliche Ansprüche. Und
da ists immer noch dünn in der Liga, in der wir uns aufhalten ;-). Ich gaube aber, dass es halt bei uns schon eine gewisse Zurückhaltung gibt und man die Leute immer eher anschreiben muss und nur sehr wenige von sich selber aus was für die Verbesserung von Revit tun. Da ist schon eher die "nutzt ja eh nix" Mentalität der größere Bremser.

Da könne wir aber definitiv noch mehr rausholen und den Leuten klar machen, was die Wishlist schon alles bewirkt hat, wenn auch erst nach entsprechender Zeit. Da müssen wir einfach jede Gelegenheit nutzen um das klar zu machen. Ich denke, dann bekommen wir mehr Leute.

Zum Thema "Vorabvoting" müssen wir uns aber nochmal konkret Gedanken machen.

@AU:

Ich denke zu den letzten zwei Treffen hat sich das Niveau schon
merklich gebessert, die von Wolfgang genannten Un-Profis werden denke ich
schon deutlich weniger, auch wenn sie noch nicht ganz ausgemerzt sind
;-)...

 

Wer übrigens möchte, kann alle Präsentationen jetzt auch auf folgende Website herunterladen:

https://cluster.ems-secure.de/registrations/autodesk/au.2015/ems.registration.php?l=de&xid=r3t5qodil7oj2g3tiiurtfbha1&tracking=F0000000000&s=review.impression&d=fair&s=review.session

Mein Highlight, neben Dynamo, der Vortrag von Wolfgang, Holger und Srecko:

http://vserver1.werner-consult.noris.de/dl.php?sljivic.srecko&hash=SmzAF0Ll

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Autodesk University 2014

Es ist wieder soweit und ich hoffe wir sehen uns - zu meinem Vortrag über "Teile" am Donnerstag oder am Stand der Contelos oder der RUG :)

Wir Treffen uns in Raum 3.01 Oxygenium

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Revit 2015 R2–Wiederholungsfunktion entfernen

 

Mit dem Release R2 gibt es jetzt eine sehr gute und sinnvolle Erweiterung bei den Körper- und Adaptiven Bauteilfamilien. Seit einiger Zeit konnten wir Bauteile automatisch entlang eines geteilten Pfades wiederholen lassen. Leider war es nicht möglich, aus diesen wiederholten Bauteilen oder Profilen, Volumen- oder Abzugskörper zu erstellen. Das wiederholte Bauteil war quasi ein Block.

Jetzt können wir die Wiederholungsfunktion nutzen und auch wieder entfernen:

image

Bei der RTC in Dublin werden ich u.a. zeigen, wie man diese Funktion im Ingenieurbau einsetzen kann.

Im Video geht´s um ein anderes praktisches Beispiel aus der Architektur:

Dissolve Repeater

Freitag, 10. Oktober 2014

RTC 2014– Modelling Civil Structures

 

In about 3 weeks there will be the RTC Europe and I am one of the very proud and lucky guys who are permitted to attend as a speaker.

It will be Session 16 – one of the last classes at this years RTC in Dublin. So if you attend (hopefully) what can you expect?

I want to show you some ideas and proven methods regarding the construction of rainwater basins, waste and rainwater channels and bridges. It will be all about modelling – showing Vanilla Revit and Point World methods!

Some Slides as an appetiser:

Teaser_1

Teaser_5

 

SNAGHTML986e339

 

Teaser_2

 

Looking forward seeing you all in Dublin!!!!

Donnerstag, 9. Oktober 2014

RUG-Treffen anlässlich der AU Germany

 

Hier nun die Agenda und Einzelheiten für das RUG-Treffen anlässlich der Autodesk University 2014

Wann: 22.10.2014, ab 18.00 Uhr

Wo:

Wissenschafts- und Kongresszentrum darmstadtium
Schlossgraben 1
64283 Darmstadt

Agenda

Welcome und Vorstellung der RUG

Ergebnisse der Wishlist 2014 – Vorstellung und Diskussion 

Reflektion und Ausblick auf 2015 / 2016

- Erfahrungen aus den bisherigen Lokalen RUG-Treffen

- Neue und alte Ziele

- Aufgaben

- Aufgabenverteilung

Zeitrahmen: 2 Std im Darmstadtium (18.00 - 20.00 Uhr)

Anschließend: Austausch und Networking in einer Altstadt-Kneipe

Montag, 6. Oktober 2014

Nachlese RUG Treffen FFM 1. Oktober 2014

 

Am 1. Oktober fand das erste Treffen von Revit-Anwendern in Frankfurt am Main statt. Es war außerdem das Dritte lokale Treffen im D-A-CH Raum, vorangegangen waren Treffen in Hannover und Wien im Frühjahr bzw. Sommer.

Mit 24 Teilnehmern war es das am besten Besuchte Treffen in dieser Reihe. Grund für den Erfolg waren sicher die Schwerpunkte MEP- und RST- Workflows bzw. Neuigkeiten und deren Referenten.

Als Feedback für uns von der RUG, konnten wir in jedem Fall mitnehmen, dass der Austausch untereinander und die gemeinsame, fachübergreifende Diskussion über Little BIM, Big BIM und Workflows genau den Nerv getroffen hat.

Dazu passt auch dieses Feedback, welches ich am Donnerstag erhalten habe: ”Mir fallen noch einige weitere Themen ein, wo es interessant wäre, zu erfahren, wie andere damit umgehen, bzw. was andere von unseren Lösungen halten. Vielleicht finden wir gemeinsam sogar bessere Lösungen.”

Für Thomas und mich ist es jetzt schon klar, dass wir im nä. Jahr weitere Treffen in Hannover und Frankfurt abhalten werden.Außerdem werden wir versuchen in Berlin und aller Voraussicht nach auch in München, ein Anwendertreffen hinzubekommen.

 

Doch jetzt zur Nachlese…:

 

Unser Host des Abends

Ein großes Dankeschön noch einmal an die Firma imagine computation aus Frankfurt, die uns den Raum sowie die Getränke und einige Knabbereien zur Verfügung gestellt hat. Der GF Martin Manegold stellte zu Beginn des Treffens sich und seine Firma, die er gemeinsam mit Dominik Zausinger führt, vor.

Imagine Computation beschäftigt sich mit einem hochinteressanten Arbeitsumfeld. Es geht nämlich um die Frage, wie komplexe Designs im Bauwesen und im Industriedesign realisiert werden können. Imagine ist dabei Bindeglied zwischen Kreation und Realisation. Wer mehr wissen möchte, schaut einfach mal hier vorbei:

image

 

2014-10-01 18.15.28

Vortrag 1: Marc Heinz und Michael Küpper

Marc und Michael erzählten uns an diesem Abend jeder etwas über das Thema “Workflows und Schnittstellen bei Revit MEP”.  Insbesondere der Vortrag von Marc kam bei allen sehr gut, da er von zahlreichen Beispielen seiner bisherigen Arbeit in den USA, der Schweiz und Deutschland berichten konnte.

2014-10-01 18.44.05

Was ist Little BIM und BIG BIM? Welcher Workflow ist der “bessere”, wenn es um Architektur- und TGA-Modell geht? Wie erkenne ich, ab welchem Zeitpunkt meine Modelle zu groß werden d.h. wann werden die Datenmengen aufgrund der Bauteile im Projekt so groß, dass ich meine Modelle aufsplitten muss? All das waren tolle Hinweise und Erkenntnisse bei diesem Vortrag, welcher übrigens allen Teilnehmern der Veranstaltung im Nachgang noch als PDF zugehen wird (vielleicht ein Grund für Euch, beim nächsten Mal auch dabei zu sein.).

2014-10-01 20.15.35

Michael Küpper versuchte dann in seinem Part daran anzuknüpfen. Welche Themen sind eigentlich insbesondere in Deutschland noch zu klären? Stichwort: HOAI, BIM Execution Planning oder “Was bekommt der Bauherr am Ende eigentlich…oder was möchte er?” Und wie könnte die Rolle eines BIM-Managers in diesem Zusammenhang aussehen?. Alles hochinteressante Fragen und Ausblicke, deren Outcoming wir alle mit Sicherheit in den nächsten 2-5 Jahren erleben werden.

Vortrag 2: Thomas Hehle

Für alle teilnehmenden Tragwerksplaner wurde es dann ab 20.45 Uhr spannend. Thomas berichtete uns über die neuesten Sofistik Reinforcement Detailing Features. Seitens des Publikums gab es auch hier wieder Feedback und Fragen.

 

2014-10-01 20.49.38

Thomas erzählte mir übrigens am Wochenende, dass er  Ideen / Wünsche aus der Veranstaltung bereits an Sofistik zur Entwicklung weitergegeben hat.

Mitmachen und Feedback geben lohnt sich also und deshalb gab es auch mehr als einmal seitens der RUG den Aufruf mitzumachen, insbesondere beim Voting der Wishlist 2014!

 

Wishlist 2014

 

image

http://wishlist.rug-dach.de/

 

Verlosung

Auch bei diesem Treffen konnten wir eine Lizenz für den Smart Browser Pro der Firma AGA CAD sowie eine Lizenz Sofistik Reinforcement Detailing verlosen. Beide inkl. einem Jahr Subscription!

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an unsere Sponsoren AGA CAD/ Contelos und Sofistik.

 

Resümee

Es war ein gelungener Abend, mit guten Diskussionen und Informationen. Uns von der RUG hat er u.a. gezeigt, dass wir mit diesen lokalen Treffen thematisch richtig liegen. Dem Wunsch nach mehr Austausch und Diskussion, werden wir versuchen bei weiteren Treffen umzusetzen. Wer immer möchte, darf uns gerne Ideen zu Treffen mailen und / oder sich und seine Firma als Veranstalter vorstellen.

Vielen Dank auch nochmal an alle Referenten!!!

Freitag, 26. September 2014

Save the Date: RUG Treffen zur Autodesk University 22.10.2014

 

Wie im letzten Jahr zur AU auch, laden wir euch wieder zu einem großen Revit User Goup Treffen in Darmstadt ein. Noch steht die Agenda nicht zu 100%, aber Uhrzeit und Ort:

22. Oktober ab 18.00 Uhr im Darmstadtium

 

Weitere Infos in kürze!

Mittwoch, 24. September 2014

RUG-Treffen Frankfurt–Update

 

Es ist nur noch knapp eine Woche bis zum RUG Treffen in Frankfurt. Ganz wichtig: der Ort des Treffens hat sich geändert! Wir treffen uns jetzt hier:

imagine computation GmbH

Diesterwegstr. 34

60594 Frankfurt am Main

 

Alle die sich als Teilnehmer angemeldet haben, sollte auch meine Mobilnummer haben. Solltet Ihr Fragen haben, ruft mich einfach am nä. Mittwoch an, da ich zurzeit im Urlaub und nur eingeschränkt erreichbar bin.

Samstag, 20. September 2014

Revit 2015 R2

 

Alle Subscription Kunden können sich freuen, dann ab sofort steht im Autodesk Subscription Center ein Upgrade für Revit 2015 bereit. Es enthält neben Verbesserungen, auch neue Funktionen.

Einen Überblick darüber geben u.a. folgende Websites:

http://help.autodesk.com/view/RVT/2015/ENU/?guid=GUID-6084E92F-4C46-4047-B98C-2984E730A53D

http://revitstructureblog.wordpress.com/2014/09/19/revit-2015-v2-a-mid-life-upgrade/

http://www.bim-me-up.com/revit-update-2015-r2/

 

und diese PDF mit weiteren Einzelheiten:

http://revit.downloads.autodesk.com/download/2015RVT_RTM/R2/Enhancements_List_RVT_2015_R2.pdf

Der Blick ins Center dürfte sich auch lohnen, weil es noch eine brandneue Extension zur Bearbeitung von Geländemodellen gibt (Site Designer for Revit).

Dienstag, 16. September 2014

Reminder: Anmeldung RUG-Treffen in Frankfurt a.M.


Wer noch am RUG-Treffen in Frankfurt am Main am 1. Oktober teilnehmen möchte, der sollte sich bis spätestens 24. September bei mir oder Thomas anmelden!!
Hier nochmal das wichtigste in Kürze:

Datum und Uhrzeit
1. Oktober 2014, 18:00-21:00Uhr


Veranstaltungsort
imagine computation GmbH
Diesterwegstr. 34
60594 Frankfurt am Main
Ansprechpartner / Anmeldung
Oliver Langwich
oliver.langwich@gmail.com
Thomas Hehle
mailto:revit@th-cad.de
Schwerpunkt des Treffens wird das Thema Revit MEP und Revit Structure sein. Workflow, Stand der Dinge, Schnittstellen.
  • Begrüßung
  • Vorstellungsrunde
  • Vorstellung der Revit User Group D-A-CH
  • Vortrag 1 – Thomas Hehle „Bewehrung mit Revit 2015 und mit SOFiSTiK Reinforcement Detailing“
  • Vortrag 2 – Marc Heinz + Michael Küpper „Workflows und Schnittstellen bei Revit MEP“
  • Diskussion / Fragen
  • Verlosung „Smart Browser Pro“ und „SOFiSTiK Reinforcement Detailing 2015“
  • Come Together












Montag, 15. September 2014

Revit User Group D-A-CH Wishlist Voting vom 16.09.2014 bis 15.10.2014 online!

 

Auch in diesem Jahr startet die RUG D-A-CH wieder ein Voting zur Revit Wishliste.


Unter der Adresse http://wishlist.rug-dach.de/ können vom 16.09.2014 bis zum 15.10.2014 die Top-Ten der Verbesserungsvorschläge gewählt werden, welche dann anschließend direkt vom RUG-Team an die Entwicklungsabteilung von Autodesk übergeben wird.


Mitmachen kann jeder, der sich an der oben genannten Adresse anmeldet. Mitglieder des Forums (www.forum.rug-dach.de) bekommen zusätzlich eine Erinnerung an das Voting per Mail zugesandt. Im Forum können natürlich auch weiterhin Wünsche geäußert werden, die dann zum nächsten Voting zählen werden.


In diesem Jahr haben wir eure Anregung für das Voting aufgegriffen, und ein paar Punkte geändert.

  • Es muss nun nicht mehr jeder Wunsch bewertet werden
  • Wir haben das Punktesystem wie folgt geändert: Ihr könnt nun Punkte von -3 bis +3 vergeben. Damit könnt ihr auch einen Wunsch negativ bewerten, und somit die Top 10 noch mehr beeinflussen.

 

Mit der Revit User Group D-A-CH hat die deutschsprachige Revit-Community die ideale Plattform direkt auf die weitere Entwicklung der Software Einfluss zu nehmen! Jeder, der Interesse an der aktiven Mitgestaltung der Software hat, kann mit der Teilnahme am Voting seinen persönlichen Beitrag zur Zukunft von Autodesk Revit beisteuern - jede Stimme zählt, um unserer Region in der globalen Entwicklung Gehör zu verschaffen! Nutzt diese Gelegenheit und wählt!


Bei Fragen zum Voting kontaktiert Thomas Hehle (revit@th-cad.de)
Für Fragen zum Forum meldet euch bei Markus Hiermer (rug@maxcad.de)


Für allgemeine Anfragen zur RUG DACH stehen  Oliver Langwich (oliver.langwich@gmail.com)
sowie Samy Kröger (SKroeger@zechbau.de) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!


Euer
Revit User Group D-A-CH Team

logo_RUG_bild_wort

Montag, 25. August 2014

Unterstützung bei der Erstellung aufwändiger Tragwerke

 

Nach längerer Zeit, gibt es heute endlich wieder ein kleines Video von mir. Die letzten Monate waren / sind sehr voll gepackt mit interessanten Themen und Verpflichtungen. Und natürlich werfen die AU in Deutschland sowie die Revit Technology Conference in Dublin ihre Schatten voraus. Bei beiden darf ich ja Vorträge halten – “Parts / Teile in Revit” auf der AU und “Methodology and Ideas for Modelling Civil Constructions” auf der RTC. Und für beide bin ich noch fleissig am Schreiben.

Doch nun zum eigentlichen Thema. Wie kann ich aufwändige Tragwerke oder Teile von Tragwerken einfach und schnell erstellen? In dem Beispiel, welches Ihr im Video seht, handelt es sich um das Dachtragwerk einer alten Scheune. Und mein Kunde wollte die Kopfbalken zu dem übrigen Tragwerk modellieren.

Leider liegen Pfette und Stütze nicht in einer Ebene und somit stand die Frage im Raum, wie man relativ einfach und schnell hier etwas zaubern könnte. In diesem Fall nicht maßgebend, aber auch wichtig zu wissen: soll das ganze später noch in statischer Hinsicht gerechnet werden? Dann wäre es natürlich gut, eine passende Träger-Familie zu verwenden.

Meine Idee war es nun, mit Hilfe von Punkten (nur verfügbar in den Adaptiven- und Entwurfskörper-Familien) die genaue Lage von Kopfband Anfang und Ende zu konstruieren.

image

Im zweiten Schritt wird noch eine Verbindungslinie hinzugefügt und fertig ist der Pfad für meinen Träger. Den Träger kann ich nämlich mittels “Linie auswählen” und aktiviertem 3D-Objektfang (Optionsleiste) einfach platzieren. Fertig. Aber seht selbst:

Aufwändige Tragwerke einfach erstellen

 

Es gibt viele Gründe, sich mit den adaptiven Familien zu beschäftigen wie Ihr seht Smiley

Freitag, 22. August 2014

Neues Video zu Color by Number

 

Vor einiger Zeit hatten ich und Lejla über “Colour by Number” geschrieben. Greg und Jack haben diese Woche ein neues Video zur Funktionsweise und den Möglichkeiten veröffentlicht. Schaut´s Euch mal an:

 

Color by Number

Hier mein Blogeintrag vom 24. April

http://revit-family-planner.blogspot.de/2014/04/color-by-number-gebt-revit-mehr-farbe.html

Montag, 18. August 2014

RUG Treffen in Frankfurt a.M. am 1. Oktober


Am 1. Oktober werden wir in Frankfurt am Main unser nächstes Revit User Group Treffen abhalten. Nachdem wir es leider im Juli verschieben mussten, hoffen wir jetzt auf zahlreiche Anmeldungen.
Bitte meldet Euch bis zum 24. September bei mir (oliver.langwich@gmail.com) oder Thomas (revit@th-cad.de) per E-Mail an.
Hier nochmal die Keyfacts:
Datum und Uhrzeit
1. Oktober 2014, 18:00-21:00Uhr
 

Veranstaltungsort
imagine computation GmbH
Diesterwegstr. 34
60594 Frankfurt am Main
 
Ansprechpartner / Anmeldung
Oliver Langwich
oliver.langwich@gmail.com
Thomas Hehle
mailto:revit@th-cad.de
Schwerpunkt des Treffens wird das Thema Revit MEP und Revit Structure sein. Workflow, Stand der Dinge, Schnittstellen.
  • Begrüßung
  • Vorstellungsrunde
  • Vorstellung der Revit User Group D-A-CH
  • Vortrag 1 – Thomas Hehle „Bewehrung mit Revit 2015 und mit SOFiSTiK Reinforcement Detailing“
  • Vortrag 2 – Marc Heinz + Michael Küpper „Workflows und Schnittstellen bei Revit MEP“
  • Diskussion / Fragen
  • Verlosung „Smart Browser Pro“ und „SOFiSTiK Reinforcement Detailing 2015“
  • Come Together


Vorträge
Auch dieses Mal sind mit Marc Heinz, Michael Küpper und Thomas Hehle als Vortragende, erneut Cracks und Experten am Start, die allen Teilnehmern sicher wertvolle Informationen geben werden. Im Fokus steht bei Revit MEP u.a. folgendes:
  • Revit Gebäude / Revit MEP Rohrnetze in Zusammenarbeit mit der TGA-Berechnungswelt von Solar-Computer.
  • Stand der Dinge / Was geht, was geht nicht!
  • BIM im Zusammenspiel mit TGA
  • Änderungen von gewohnten Workflows bei Einführung REVIT / BIM / TGA
Der Schwerpunkt von Thomas wird Bewehrung mit Revit Structure sein. Als Beta- und Alpha-Tester der Sofistik-Tools steckt er zudem noch tief in der Thematik der Sofistik-Bewehrung drin und wird sicher aus der Praxis berichten und uns dabei die brandneuen Sofistik Reinforcement Detailing 2015 Werkzeuge zeigen.


Verlosung
Eigentlich gewinnt jeder schon mit der Teilnahme an diesem Treffen….aber es gibt auch dieses Mal wieder zwei Lizenzen inkl. 1 Jahr Subscription des Smart Browser Pro zu gewinnen. Vielen Dank an dieser Stelle erneut an den Hersteller, die Firma AGA CAD.
Und es gibt noch mehr! Die Firma Sofistik hat sich ebenfalls bereit erklärt, uns eine Lizenz der Brandaktuellen Version “Sofistik Reinforcement Detailing 2015” zur Verfügung zu stellen.


Location
Ein großes Dankeschön geht von uns auch an die Firma Imagine Computation GmbH und Dominik Zausinger, die uns die Räumlichkeiten in Frankfurt zur Verfügung stellen!!



 

Die Revit User Group D-A-CH versteht sich als ein unabhängiger Zusammenschluss von Revit-Anwendern!

Wir sind weder an Autodesk-Händler gebunden, noch an sonstige Unternehmen.
Jeder, der mitmachen möchte, ist Herzlich Willkommen!!

Revit streikt / Datei wird immer größer und reagiert nicht mehr?

 

Es kann bei Revit 2015 folgendes Problem auftreten: die Datei wird schlagartig größer, Revit reagiert nur noch sehr träge oder gar nicht mehr.

Die Ursache ist, dass Revit selbstständig eine Unmenge an Standard-Material erzeugt und so das System ausbremst. Wer davon betroffen ist, der kann jetzt auf folgender Seite ein Macro herunterladen und die betroffenen Dateien selbst fixen.

http://knowledge.autodesk.com/search-result/caas/sfdcarticles/sfdcarticles/File-performance-problem-in-Revit-2015.html

Hauptsächlich tritt dieses Phänomen bei der Bearbeitung von Planfamilien auf, bei mir auch beim Erstellen von Allgemeinen Bauteilfamilien.

Montag, 21. Juli 2014

Revit User Group Treffen FFM

 

Das Treffen am Donnerstag wird nicht stattfinden!

Einen Ausweichtermin werden wir Euch i.d. nächsten Zeit noch mitteilen.

Dienstag, 8. Juli 2014

iSense by 3D Systems–3D Scanner für das iPad

 

Passend zu meinem Post vom 30. Juni, habe ich heute über Twitter das hier gefunden:

iPad 3D-Scanner

Lejla hat hier auch vor kurzem erst etwas dazu geschrieben:

http://www.bim-me-up.com/die-zukunft-ist-naher-als-man-denkt-3d-sensoren/#more-1885

Mittwoch, 2. Juli 2014

Revit 2015–Neue Formelsyntax

 

Gemäß einem Artikel im AUGI Magazin, gibt es zwei Änderungen bei Formeln:

exp (x)  = e^x

In früheren Versionen von Revit wurde als Basis der Funktion 10 verwendet. In Revit 2015 ist die Basis bei dieser Schreibweise die eulersche Zahl e = 2,718281828459045235..

image

Möchte ich, wie bisher die Zahl 10 als Basis verwenden, so kann ich einfach in die Formel 10^ schreiben. x ist hier übrigens immer mein selbst erstellter Parameter (Parametertyp: Zahl).

 

ln(x) = Logarithmus  mit der Basis e

image

 

In der Revit-Hilfe sind diese Änderungen noch nicht beschrieben!

Mittwoch, 25. Juni 2014

Autodesk University 2014


Wir alle dürfen uns wieder auf die Autodesk University 2014 freuen. Seit gestern ist die Agenda online. Und was für eine!!

image
Nachdem die ersten beiden Jahre die AU jeweils nur einen Tag lang war, sind es dieses Jahr 2 volle Tage. Und wer möchte, reist am Mittwoch an und kann abends noch zum großen RUG Treffen gehen. Das können / werden wir ebenfalls im Darmstadtium abhalten inkl. Bier danach natürlich. Wer dafür Ideen zur Agenda hat, schreibt mir bitte (oliver.langwich@gmail.com).
Ansonsten freue ich mich sehr, wieder als Referent teilzunehmen. Inhalt meines Vortrags werden die Parts / Teile in Revit sein. Methodik, Ideen und innovatives. Aber auch der Max, Lejla, Wolfgang und Marc werden interessante Vorträge / Hands-On-Sessions abhalten.
Wir von der Contelos werden übrigens mit insgesamt 5 Referenten am Start sein.
Architektur- und Anlagenbereich
Janine Krüger: InfraWorks Visualisierung leicht gemacht
Andreas Stünkel: P&ID: Advanced Tagging und Konstruktion mit Assemblies
Frederic Classon: Auf dass ihre Civil Zeichnungen so funktionieren, wie sie es wollen und so aussehen, wie Sie und Ihre Kunden es fordern.
Maschinenbau
Thomas Schimkewitsch: Produktkonfiguration und Vertriebsautomatisierung
Michael Knote: Konstruktionsoptimierung mit Inventor Simulation an einem Kundenbeispiel

Wir sehen uns, auf der

Autodesk University Germany 2014

vom 23. - 24. Oktober 2014 in Darmstadt!

Mittwoch, 18. Juni 2014

Agenda RUG Treffen Frankfurt a.M.


Wir von der RUG freuen uns, Euch heute die Agenda für das lokale RUG Treffen in Frankfurt am Main am 24. Juli (18.00 – 21.00 Uhr) präsentieren zu können. Schwerpunkt des Treffens wird das Thema Revit MEP und Revit Structure sein. Workflow, Stand der Dinge, Schnittstellen.

  • Begrüßung
  • Vorstellungsrunde
  • Vorstellung der Revit User Group D-A-CH
    • Die Köpfe der RUG
    • Zielsetzung und Aufgaben
    • Aktuelle Aktivitäten
      • Content und Template
      • Wish-Liste 2014 und Rückblick 2013 / 2012
      • Lokale Treffen / AU 2014
      • European Revit Standards
  • Vortrag 1 – Thomas Hehle „Bewehrung mit Revit 2015 und mit SOFiSTiK Reinforcement Detailing“
  • Vortrag 2 – Marc Heinz + Michael Küpper „Workflows und Schnittstellen bei Revit MEP“
  • Diskussion / Fragen
  • Verlosung „Smart Browser Pro“ und „SOFiSTiK Reinforcement Detailing 2015“
  • Come Together


Vorträge
Auch dieses Mal sind mit Marc Heinz, Michael Küpper und Thomas Hehle als Vortragende, erneut Cracks und Experten am Start, die allen Teilnehmern sicher wertvolle Informationen geben werden. Im Fokus steht bei Revit MEP u.a. folgendes:
  • Revit Gebäude / Revit MEP Rohrnetze in Zusammenarbeit mit der TGA-Berechnungswelt von Solar-Computer.
  • Stand der Dinge / Was geht, was geht nicht!
  • BIM im Zusammenspiel mit TGA
  • Änderungen von gewohnten Workflows bei Einführung REVIT / BIM / TGA
Der Schwerpunkt von Thomas wird Bewehrung mit Revit Structure sein. Als Beta- und Alpha-Tester der Sofistik-Tools steckt er zudem noch tief in der Thematik der Sofistik-Bewehrung drin und wird sicher aus der Praxis berichten und uns dabei die brandneuen Sofistik Reinforcement Detailing 2015 Werkzeuge zeigen.

Verlosung
Eigentlich gewinnt jeder schon mit der Teilnahme an diesem Treffen….aber es gibt auch dieses Mal wieder zwei Lizenzen inkl. 1 Jahr Subscription des Smart Browser Pro zu gewinnen. Vielen Dank an dieser Stelle erneut an den Hersteller, die Firma AGA CAD.
Und es gibt noch mehr! Die Firma Sofistik hat sich ebenfalls bereit erklärt, uns eine Lizenz der Brandaktuellen Version “Sofistik Reinforcement Detailing 2015” zur Verfügung zu stellen.


Location
Ein großes Dankeschön geht von uns auch an die Firma Imagine Computation GmbH und Dominik Zausinger, die uns die Räumlichkeiten in Frankfurt zur Verfügung stellen!!

Anmeldung
Wieder gilt: wir müssen abschätzen können, wie viel Bier kalt gestellt werden muss! Smiley
Um Euch anzumelden, schreibt bitte mir (oliver.langwich@gmail.com) oder Thomas (revit@th-cad.de) eine E-Mail mit Name, Adresse und Teilnehmer-Anzahl, falls Ihr mit mehreren kommt.

Hier nochmal in Kürze alles wichtige:
Datum und Uhrzeit
24. Juli 2014, 18:00-21:00Uhr
 

Veranstaltungsort
Anneliese-Hoevel-Strasse 7
60435 Frankfurt am Main
 
Ansprechpartner / Anmeldung
Oliver Langwich
oliver.langwich@gmail.com
Thomas Hehle
mailto:revit@th-cad.de
 

 

Die Revit User Group D-A-CH versteht sich als ein unabhängiger Zusammenschluss von Revit-Anwendern!

Wir sind weder an Autodesk-Händler gebunden, noch an sonstige Unternehmen.
Jeder, der mitmachen möchte, ist Herzlich Willkommen!!
.

Samstag, 14. Juni 2014

Revit 2015 – Neues im Familieneditor


In der neuen Revit-Version gibt es im Familieneditor endlich zwei sehr wichtige und nützliche Funktionen. Es ist uns jetzt nämlich möglich, manuell  Parameter vernünftig zu sortieren.
Ihr könnt die Parameter nach Alphabet sortieren: Aufsteigend
2015_Sortierung_2
oder Absteigend

2015_Sortierung_3
Sortiert wird dabei innerhalb der jeweiligen Parameter-Gruppierung.
Als zweite Möglichkeit, können wir auch einzelne Parameter nehmen und Sie manuell in der Hierarchie der Parameter-Gruppe verschieben.

2015_Sortierung_4
Aber Achtung: wer manuell sich etwas eingestellt hat, der sollte danach die “Sortierreihenfolge Aufsteigend / Absteigend” nicht mehr benutzen. Denn ein Klick darauf wirkt sich natürlich auch wieder auf alle Parameter aus.
2015_Sortierung_5
Die zweite neue Funktion ist aus meiner Sicht ebenfalls sehr sinnvoll und war überfällig. Wer Familien konstruiert und anderen zur Verfügung stellt, der weiß wie schwierig es manchmal für den Anwender ist, zu erkennen, was der jeweilige Parameter bewirkt und was genau man einstellen kann.
In 2015 können wir jedem Parameter eine “Quick Info Beschreibung” mitgeben. Für die Beschreibung stehen uns 250 Zeichen zur Verfügung.

2015_Sortierung_6
2015_Sortierung_7
Die Quick-Info wird sichtbar, sobald man mit dem Mauszeiger auf dem Parameter-Namen stehen bleibt.
2015_Sortierung_8



BIM Software

Dienstag, 10. Juni 2014

RUG Treffen Wien

Neben dem Treffen in Frankfurt, wird es noch ein weiteres lokales Treffen in Wien geben. 

Wolfgang Sünder organisiert das erste österreichische Treffen der „Revit User Group“ und wir würden uns sehr über euer zahlreiches erscheinen freuen!

Als Hauptthema möchten wir ein paar - aus unserer Sicht - hilfreiche Revit Tools vorstellen, die die tägliche Arbeit mit Revit erleichtern können, bzw Lücken im Programm schließen. Gerne kann auch jeder der Teilnehmer kurz seine eigenen Favoriten mit ein paar Sätzen vorstellen! 

Da wir die User Group als Dialogplattform sehen, würde uns auch freuen, wenn wir zusammen über Themen rund um die Tools etwas diskutieren könnten. Welche Tools gefallen euch am Besten? Welche Tools machen überhaupt Sinn als Drittanbieter abgedeckt zu werden und wo sollte denn Autodesk eventuell lieber selbst Hand anlegen? 

Wie schon beim ersten Treffen stellt auch bei diesem Treffen wieder die Fa. AGA CAD drei Lizenzen für den Smart Browser Pro zur Verfügung, die wieder unter den Teilnehmern verlost werden!

Anmeldungen erfolgen über Wolfgang, bitte sendet eine kurze Info an die Emailadresse w.suender@wernerconsult.at

Die Details:
ORT: CTR, 1150 Wien, Märzstraße 62, 1. Stock (Lift) - Top 1.
ZEIT: Freitag 13.Juni 2014
EINTREFFEN: ab 13:00
BEGRÜSSUNG: 14:00

AGENDA :
- Begrüßung
- Vorstellung RUG (Team, Ziele, Aufgaben)
- Vortrag – zum Thema „Tools für Revit“ 
- Diskussion und Erfahrungsaustausch
- Verlosung von 3 Lizenzen Smart Browser Pro, sponsored by AGA CAD  (www.plus4revit.blogspot.de/search/label/Smart%20Browser )
- Gemütliches Beisammensein

   Mit lieben Grüßen

Wolfgang S und der Rest von RUG-Team!

Dienstag, 3. Juni 2014

RTC Europe 2014 Agenda

Viele von euch haben sicher schon drauf gewartet. Und ich natürlich auch!

Seit heute ist die Agenda für die RTC online. Es ist ein Riesenprogramm über drei Tage mit sehr vielen interessanten Vorträgen. Also macht euch auf den Weg :)

Hier der Link zu Agenda:

http://rtcevents.cvent.com/events/rtc-europe-2014/agenda-aea0d509120549508f87d75e683774cb.aspx


Mittwoch, 28. Mai 2014

Save the Date – RUG Local Meeting Frankfurt a.M.

 

Am Donnerstag den 24. Juli wird es in Frankfurt am Mai ein weiteres lokales Revit User Group Treffen geben. Von 18.00 bis 21.00 Uhr laden wir wieder ein, dabei zu sein, zu netzwerken und interessanten Vorträgen zu lauschen.

Wer, Was, und Wie genau, dass werden wir Euch innerhalb der nächsten zwei Wochen noch ausführlich mitteilen. Achtet auf unsere Blogs und das Forum.

Donnerstag, 15. Mai 2014

“I am a Speaker” – Revit Technology Conference 2014

 

image

Wahnsinn! Ich kann mich noch gut erinnern, als ich mit Revit angefangen habe zu arbeiten und es fast nur Bücher und Videos auf Englisch gegeben hat. Auch die Anzahl der Foren und Blogs war nicht so groß wie heute.

Und natürlich gibt es dann da die “Großen”, die Cracks der Szene, die Gurus. Die, die Vorträge halten bei Veranstaltungen wie der Autodesk University und / oder der Revit Technology Conference. David Light, Alfredo Medina, Marcello Sgambelluri,, Tim Waldock, Zach Kron und noch einige mehr.

Ich hätte nie gedacht, dass ich selbst mal solche Vorträge halten darf. Vor zwei Jahren das erste Mal auf der AU Germany, mit einem riesengroßen positiven Feedback! Und heute, im Mai 2015 habe ich gerade die Bestätigung erhalten, dass ich auf der diesjährigen Revit Technology Conference in Dublin einen Vortrag halten darf!!!!!

Das wird definitv das größte Highlight dieses Jahres für mich werden! Und ich fühle mich wahnsinnig geehrt, dabei sein zu dürfen….!!!!

Mein Thema wird “Methodology and Ideas for Modeling Civil Constructions” sein, welches ich im Kern schon bei der AU gezeigt habe. Aber natürlich ergänzt, um neue Erkenntnisse und Workflows – Versprochen Smiley!

Selbstverständlich werde ich wieder von der RTC an dieser Stelle berichten. Aber wer noch kann, der sollte sich unbedingt anmelden, denn Gründe teilzunehmen, gibt es viele!

Hier der Link zur Website: http://rtcevents.cvent.com/events/rtc-europe-2014/event-summary-aea0d509120549508f87d75e683774cb.aspx

Wer Argumentationshilfen für seinen Chef benötigt, sollte einen Blick auf den Post von Lejla werfen (http://www.bim-me-up.com/lohnt-sich-ein-besuch-auf-der-rtc/)

Donnerstag, 8. Mai 2014

Adaptive Familien–Grund zur Freude!

 

Tim Waldock hat einen wunderbaren Post zu der Frage geschrieben “Warum ich mich über Adaptive Familien” freuen kann (sollte). Und den möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Original-Post:

http://revitcat.blogspot.de/2014/04/reasons-to-be-cheerful-about-revit.html

 

Reasons to be Cheerful - about Revit Adaptive Components

Why did I publish a list of Reasons not to use adaptive components in Revit when I have previously published so much good stuff about them?  Well, it is because they have so much potential to allow us to do wonderful things in Revit - but it is largely unrealised potential for the average Revit user.  We need Autodesk to remove those "reasons" so that we can start to use adaptive components in everyday life, instead of just for specialist situations.
However, Adaptive Components can be used to do amazing work, so I need to redress the balance of the previous negative post with this list of positive reasons for their use.
Adaptive components started out life as a special tool for filling in edge pieces on mass surface patterns.  From there they have developed into a totally different beast.

    • Multiple placement points can be used to control orientation in 3 dimensions (unlike line-based families that can only rotate in 2 dimensions).

    3 point adaptive tubes

    • Multiple placement points can be used to control the scale of many and varied parts of the family - just by the spacing of the adaptive placement points

    3 point adaptive tube placed at varied angles and lengths

    • Adaptive points can snap to elements in 3d space, and remain linked to the vertices of those elements - which become hosts - perfect for tensile structures (just remember never to delete the hosts):

    4 point adaptive component tensile canopy

    • Points!  These are wonderfully powerful elements in the mass/adaptive family environment - I miss them back in the traditional family editor.  They can be used to host and control other elements, once you understand them.

    • In v2014, three points can host an arc by start, end,radius - this cuts out lots of trigonometry and formulas

      • Points can also be hosted on lines, arcs, etc - they then take on different, very useful properties

      Points hosted on lines and intersections

      • Points can be used to control rotation within families.  Wow, no more reference lines and dodgy angle parameters!  thanks to Alfredo Medina
      • Divide Line & Surface commands are available in the mass/adaptive family environment - they cut out a lot of the work we previously had to do with formulas.

      • Repeaters - the adaptive version of the Array command, but oh so much more powerful than traditional arrays.

        Calatrava - Station roof support using nested repeaters, hosted on divided paths on geometry hosted on points!

        Now, if only we could use all this stuff in the traditional Revit family editor . . . . . or else have all the traditional functionality in adaptive components . . . .  then Revit would really rock!

        image

        Wer möchte, den führe ich natürlich gerne in diese Welt Smiley!

        Montag, 5. Mai 2014

        Das Trapezblech Extended oder Der Spiegel-Parameter bei einem Sweep

         

        Nachdem ich Euch beim letzten Post gezeigt habe, wie man mit dem neuen Familientemplate ein Trapezblech erstellt, gehe ich heute einen Schritt weiter und erweitere das Blech noch um folgende Funktionen:

        1. Möchte ich für Öffnungen / Ausklinkungen Parameter hinzufügen und so das Blech bequem im Projekt steuern können.

        2. Wenn es in der Fassade Öffnungen oder Ausklinkungen gibt, so will ich diese unter Umständen auch im dahinterliegenden Mauerwerk (HMW) / der Dämmung haben. Auch das will ich parametrisch steuern.

        Die Idee hinter Punkt 2 ist ganz einfach, dass man für die Dämmung oder das HMW mit Sicherheit gerne die ganz “normale” Systemfamilie Wand benutzen möchte. Die Konstruktion ist damit sehr einfach und wir können zu jeder Zeit die Wand als Basisbauteil für ein Tor oder ein Fenster benutzen.

        Selbstverständlich könnte man im Rahmen einer Arbeitsweise für Gewerbebauten auch anders verfahren und andere Bauteilfamilien nutzen.

        2014-04-26_11-58-05

         

        Abzugskörper zur Verwendung im Projekt

        Wie man einen Abzugskörper in einer Familie erstellt und im Projekt zur Anwendung bringt, dass kennen viele bereits oder können es auch hier noch einmal nachlesen:

        http://revit-family-planner.blogspot.de/2011/06/abzugskorperfamilien-teil-ii.html

        http://revit-family-planner.blogspot.de/2012/03/verschachtelte-familien-mit.html

         

        Sweep-Eigenschaft “Profil ist gespiegelt”

        Das “neue”, was ich heute zeigen möchte, ist der “Spiegelparameter”, der sich bei Sweeps zeigt, die eine Profil-Familie verwenden (also kein skizziertes Profil nutzen).

        image

        image

         

        Aufbau der Familie

        Und so soll mein Aufbau im Grundriss aussehen:

        1. Alle Abzugskörper sind als Sweep´s erstellt.

        2. Für die Öffnungen / Ausklinkungen erstelle ich zwei einzelne Sweep´s für Links und Rechts jeweils

        3. Auch für den Schnitt im HMW erstelle ich zwei einzelne Sweep´s

        2014-04-28_20-43-07

         

        Mit Hilfe dieses Aufbaus kann ich jederzeit etwas aus dem Blech und / oder dem HMW herausschneiden. Auf Grund der Geometrieparameter zudem noch absolut individuell einstellbar.

         


        Wie das alles zusammen funktioniert, könnt Ihr im Video sehen:

         

        Der Spiegelparameter bei Sweeps