Freitag, 26. Juni 2015

Revit Wishlist 2015–Vorvoting!

 

Liebe Revit User,

wie auch in den vergangenen Jahren schon wird auch heuer wieder ein Voting für die Wihslist im Bereich D-A-CH stattfinden. Aufgrund des Feedbacks das wir aus der Community erhalten haben, werden wir heuer erstmals (ähnlich wie in den AUGI - Foren) ein Vorvoting machen. Das Ziel ist, dass die Anzahl der Wünsche im "Hauptvoting" verringert wird und somit das Voting kürzer sein wird.

Wir wollen die Community auch beim Vorvoting teilhaben lassen, da wir der Meinung sind, dass möglichst viel von möglichst vielen Usern getragen werden soll. Daher haben wir eine Liste der derzeit im Forum

(www.forum.rug-dach.de) vorhanden Wünsche zusammengestellt, in der jeder der Interesse hat eine Punktzahl von -3 ("Will ich gar nicht") bis +3 ("Muss ich haben") eintragen kann. Wir werden diese Liste dann auswerten und die Wünsche mit den meisten Punkten in das Hauptvoting übernehmen. Das Ziel wird ca. 70 Wünsche sein für die Bereiche MEP, Structure, Architecture und Core.

Wer Interesse hat, der schickt bitte eine kurze Mail an rug@maxcad.de, dann bekommt ihr einen Zugang zur Excel Liste!

Die Liste wird bis zum 20.07.2015 zugänglich sein. Danach werden wir uns auf das Voting vorbereiten!

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Das RUG-DACH Team

 

RUG Banner

Mittwoch, 24. Juni 2015

Revit 2016 / Dynamo / RUG Treffen AU und Süddeutschland

 

Ich habe heute verschiedene Dinge, über die ich kurz berichten möchte.

1. Revit 2016 – Lernen / Neuerungen

Zunächst gibt es einen sehr guten Tipp von Luke Johnson:

CADLearning hat ein 236 Seiten starkes, kostenfreies Buch herausgegeben, mit Tipps für den Einstieg in Revit sowie die Neuerungen in 2016. Das Buch enthält weiterhin auch Video-Sequenzen und beinhaltet u.a. folgende Kapitel:

- Abhängigkeiten anzeigen lassen (neues Feature 2016), S. 50

- Orientation of Adaptive points, S. 65

- Auswahlrahmen (neues Feature 2016), S. 176

 

 

image

2. Dynamo Primer

Dynamo ist in aller Munde und ich selbst nehme zufällig auch gerade an einem Dynamo Workshop bei Autodesk teil.

Wer hier tiefer einsteigen möchte, kann sich schon länger auf http://www.dynamobim.org/ informieren. Neu ist die folgende Website http://dynamoprimer.com/index.html 

Dynamo Primer, is a comprehensive guide to visual programming in Autodesk Dynamo Studio. This primer is an on-going project to share the fundamentals of programming. Topics include working with computational geometry, best practices for rules-based design, cross-disciplinary programming applications, and more with the Dynamo Platform.

 

3. RUG Treffen Süddeutschland

Am 16. April fand in Stuttgart das erste RUG Treffen für den Süddeutschen Raum statt (Nachbericht). Das nächste Treffen wird in Krumbach am  28. Oktober stattfinden, bei Kling Consult.

Der Schwerpunkt wird im Bereich Tragwerksplanung / Statik liegen. Nähere Informationen dazu werden noch folgen.

 

4. RUG Treffen zur Autodesk University 2015 

Inzwischen wird es zur Tradition, anlässlich der Autodesk University 2015 werden wir am Vorabend wieder ein RUG Treffen durchführen. Auch hierzu werden wir noch rechtzeitig eine Agenda bekannt geben.

Mittwoch, 17. Juni 2015

Blitzmeldung - Autodesk University 2015


"Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Sie mit Ihrem Vortrag:

Modellierung von Brücken und Sonderbauwerken mit Revit 2.0


Teil der diesjährigen Autodesk University 2015 sein werden. Dieser Vortrag findet am 2. Tag Breakout session 3 um 11:30 - 12:30 Uhr statt,

Nochmal vielen Dank für Ihre Bewerbung.

Alle Vorträge finden Sie ab morgen in der aktuellen Agenda unter www.autodesk-university.de"








Ich freue mich sehr, erneut Teil der Univsersity in Darmstadt sein zu dürfen :)


Dienstag, 9. Juni 2015

Sofistik Tools 2016 + Erfahrungsbericht Sofistik Reinforcement Detailing 2015


Die Firma Sofistik hat sowohl die BIM Tools 2016 freigegeben, als auch Sofistik Reinforcement Detailing 2016.

Sofistik Reinforcement Detailing 2016.
https://apps.exchange.autodesk.com/RVT/de/Detail/Index?id=appstore.exchange.autodesk.com%3asofistikreinforcementdetailing2016_windows64%3ade

Youtube:
https://www.youtube.com/watch?v=XrlFInX7Df8&feature=youtu.be&list=PLkNZCJG1CDyN9MVHX_Yo382LcSL61DFGo


Passend dazu, findet Ihr hier einen Erfahrungsbericht von Marc Höhmann (CAD-Opti), der im letzten Jahr beim Frankfurter RUG-Treffen eine Lizenz der 2015er Version gewonnen hat.

Hier geht´s zum Bericht auf unserem RUG Forum:
http://forum.rug-dach.de/index.php?topic=273.msg549#msg549

Da die neue 2016er Version viele von Herrn Höhmann beschriebene Probleme (Mattenbügel, X-Längen und Gruppierung von Bewehrung) behebt, hat er mir heute bereits ein Berichts-Update angekündigt.


Hier zu Marc´s Homepage:
 http://www.cad-opti.de/





(Bild-Quelle: http://forum.rug-dach.de/index.php?topic=273.msg549#msg549)

Montag, 8. Juni 2015

Rückblick 3.RUG D-A-CH Treffen in Frankfurt/Main

Vergangenen Dienstag fand das 3. RUG Treffen in Frankfurt statt. Leider konnte ich selbst nicht teilnehmen, aber dafür führte Thomas durch den Abend und den Schwerpunkt, Neuerungen in Revit 2016. Vielen Dank an dieser Stelle auch an Oliver John und Borislav Davidkov für die Organisation vor Ort!

Wie schon beim letzten Mal, gibt es auf Thomas Blog einen Gastbeitrag von Franziska Herrmann, den ich Euch natürlich nicht vorenthalten will (s.u).

Wir freuen uns übrigens sehr, dass Ihr in Frankfurt so aktiv seid und bereits in Richtung viertes Treffen geht. Die Themen werden uns nicht so schnell ausgehen, denn inzwischen liegen uns auch Anfragen von Teilnehmern vor, die gerne einen Vortrag über Bewehrung oder Statik-Schnittstellen halten möchten. Das ist eine sehr positive Entwicklung!

Da mir naturgemäß der Norden am Herzen liegt, wäre es klasse von Euch Feedback zu erhalten, Wo und Wann unser zweites Norddeutsches RUG Treffen stattfinden soll. Den letzten Termin im Mai mussten wir ja leider absagen, da sich nur 2 Teilnehmer gemeldet haben. Schreibt mir und Thomas einfach!!!



Gastbeitrag von Franziska Herrmann

Am 02.06.2015 fand wie geplant das 3. RUG D-A-CH Treffen im Nord-West-Zentrum Frankfurt statt. Die Räume wurden uns freundlicher Weise vom Betreiber des NWZ zur Verfügung gestellt.

Frankfurt etabliert sich somit zur Hochburg für User-Treffen. Das bestätigen auch die 25 Teilnehmer, die größtenteils alle Treffen bisher besuchten. Dieses Treffen war auch das erste, das hauptsächlich auf Wunsch der Anwender stattfand.

Das Hauptthema an diesem Abend, die Neuerungen in Revit 2016, wurde mit Spannung von Allen erwartet. Nach Ende des Vortrages war die Ernüchterungen zu den Neuerungen in Revit 2016 vereinzelt doch groß. Einzig die neuen Features bei den Indizes und Revisionswolken löste Begeisterung aus. Die neue Render Engine von Autodesk scheint wohl nicht unbedingt gewollt zu sein. Viele nutzen doch die Vorzüge des Renderns in der Cloud. Andere Features wie der enorme Performance Zuwachs beim arbeiten und bewegen in den Ansichten wird, sich wohl erst noch in der Praxis beweisen müssen. Ob sich die vielen anderen kleineren Verbesserungen dazu antun, auf die neue Version zu wechseln wird sich noch zeigen.

Doch auch andere Problemfelder wurden diskutiert. Die geänderte Lizenzpolitik von Autodesk war ein weiterer Diskussionspunkt. Hier zeigte sich, das dieses Thema noch nicht angekommen ist. Autodesk und seine Händler tun gut daran, hier weitere Aufklärung zu leisten.

Auch bei einem weiteren Thema Zusammenarbeit mit Revit Server/A360 Collaboration for Revit wurde schnell klar, das vielen Usern dieses Thema noch nicht näher gebracht wurde. Schade ist auch, das seitens Autodesk Deutschland, hier noch keine Klarheit geschaffen wurde, wann dieser Service denn hier erhältlich ist.

Warum diese Treffen so wichtig sind, zeigte sich an zwei anderen Punkten:

Wie kann ein vernünftiger Workflow bei der Durchbruchsplanung aussehen?
Welche (BIM) Anforderungen hat ein Betreiber an ein Revit Modell?
Gerade zum letzten Punkt konnten wir uns die Meinung des Betreibers vom NWZ anhören. Heiß diskutiert wurde, ob die Bewehrungsangaben wichtig sind für den Betreiber, und somit in das Modell gehören.

Beide Themen zeigen aber, das hier noch viel Diskussionsstoff und Erklärungsbedarf besteht. Diese Themen werden uns sicherlich noch lange begleiten, und werden auf den nächsten Treffen sicherlich weitere Diskussionen nach sich ziehen.

Für das nächste Treffen im Herbst gab es schon ein paar Vorschläge. Unter dem Thema Tipps & Tricks werden anhand von Beispielen tägliche Probleme mit Revit und mögliche Lösungswege gezeigt.