Donnerstag, 17. September 2015

Wanddurchbrüche zeitgemäß erstellen

 

Egal, ob Ihr mit verlinkten Revit- oder IFC-Modellen des TGA-Konstrukteurs arbeitet oder im gleichen Projekt mit Kollegen. Die Durchbruchsplanung ist immer wieder Thema. Und ich kenne eigentlich keinen, der gern Durchbrüche manuell setzt. Oder anders gesagt, wer wäre nicht gern früher zu Hause Smiley!

 

Unser Partner, die AGA CAD hat heute das komplett überarbeitete CUT OPENING vorgestellt. Und ich kann nur sagen: so möchte man heute arbeiten und Zeit und Geld sparen.

- Automatische Durchbruchserstellung

- Automatische Prüfung von Leitungsänderungen und Nachführen / Ändern von Durchbrüchen

- Definition der Durchbruchsform in Abhängigkeit des TGA Bauteils (Inkl. Offsets)

- Definition ist speicherbar

- Kann somit jedem im Büro zur Verfügung gestellt werden

- Autom. Einbau von Brandschutzklappen

- Autom. Eintrag in den Bauteil-Eigenschaften von

- Wer hat den Durchbruch erstellt

- Datum

- Verwendetet Konfiguration

 

Schaut Euch mal den Teaser an – weitere Informationen findet Ihr ansonsten auch hier www.plus4revit.de

Oder Ihr kommt hierher und seht es Live: http://www.contelos.de/events/c3

 

 

Brandnew CUT OPENING

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.